OLG Oldenburg: Fahrt- und Rezeptkosten bei längerfristiger Physiotherapie keine „regelmäßig wiederkehrende Leistung“

von | 2019-02-17T16:43:23+01:00 19. Februar 2019|Zivilrecht|

Die Beklagte ist nach einem rechtskräftiges Teilanerkenntnisurteil aus 2006 verpflichtet, dem Kläger sämtlichen materiellen und immateriellen Schaden aus einem Verkehrsunfall zu ersetzen. Bis zum Jahr 2007 regulierte die Beklagte die Kosten des Klägers für dessen [...]